Bestandsmigration im Lebensbereich - eine aktuarielle Spielwiese

Beschreibung:

Manche Aktuare waren vielleicht schon an einer Migration im Lebenbereich beteiligt. Sie sind sich sicher, dass sie dadurch schon wissen wie eine Migration funktioniert. Rein technisch gesehen haben sie wahrscheinlich auch Recht, aber aus aktuarieller Sicht eventuell nicht zwingend!

Es gibt viele Spielarten, wie man eine Migration durchführen kann. Es ist nicht nur die Frage, ob man als BigBang oder in Tranchen in das Zielsystem geht.

Der Kern von Beitrag und Leistung hat viele Ausgestaltungen, aber es gibt auch ein paar Spielregeln. Welche sind wichtig? Welche kann man beeinflussen?

Das sind die Fragen bei diesem Seminar!

Das Seminar richtet sich an Aktuare mit 1 - 3 Jahren Berufserfahrung. Sie sollten sich in der Produkt- und Tarifwelt bereits etwas auskennen.

Referentin: Gudrun Bode

Termin/Uhrzeit:

Donnerstag, 26. März 2020
09:00 - 17:00 Uhr

Ort:

Mercure Hotel Severinshof Köln City,
Severinstraße 199,
50676 Köln

Anmeldung und Detailinformationen bei der DAA - Aktuare online:

Informationen und Anmeldung

Bestandsmigration: Was passiert zwischen Ende und Anfang?

Beschreibung:

Wo fängt eine Migration an und wo hört sie auf? Das ist eine gute Frage, und so einfach wie es sich anhört, ist es oft nicht! Gehören Bestandsbereinigungen hinzu, welche Möglichkeiten hat man den Bestand zu untersuchen – dies sind Fragestellungen, die wir mit Ihnen diskutieren möchten.

Der Lebenszyklus eines Bestandsführungssystems beträgt im Durchschnitt 30 Jahre. Was sollte hier zu Beginn bzw. zum Ende hin passieren? Was muss beim Übergang passieren bzw. auf was müssen wir Aktuare achten, damit wir vollständig und auch mit einer guten Qualität in der neuen Welt ankommen? Und was heißt in diesem Kontext vollständige und gute Qualität?

Welche aktuariellen Möglichkeiten gibt es bei einer Migration und welche Berichtspflichten entstehen daraus? Welche Stakeholder sind zu beachten? Außerdem möchten wir mit Ihnen neue Methoden diskutieren. Es ist gerade auch die Frage an jüngere Kolleg*innen, ob wir immer nur über die klassischen Methoden nachdenken sollten!

Schlagworte:
- Lebenszyklus eines Bestandsführungssystems
- Bestandsuntersuchungen
- Entwicklung Aktuarielle Landkarte
- Aktuarielle Bewertung einer Migration
- neue Methoden einer Bestandsmigration

Referenten: Gudrun Bode, Christoph Gillißen, Christian Jastroch

Termin/Uhrzeit:

Donnerstag - Samstag, 3.-5. September 2020
09:00 - 17:00 Uhr

Ort:

Légère Hotel Wiesbaden Taunusstein
Heinrich-Hertz-Straße 2
65232 Taunusstein- Neuhof

Anmeldung und Detailinformationen bei der DAA - Aktuare online:

Informationen und Anmeldung